Das Ende der Work-Life-Balance

Das Ende der Work-Life-Balance

„Der Job, den Sie anbieten, ist der für vier oder fünf Tage die Woche?“ „Fünf.“ „Dann bin ich nicht interessiert.“ Telefonat beendet. Diese und ähnliche Szenen kennt jeder, der Vakanzen zu besetzen hat. Immer öfter klopfen Interessierte zuerst die Rahmenbedingungen...
Kein Halt in Frankfurt

Kein Halt in Frankfurt

An diesem Mittwoch beginnt die Frankfurter Buchmesse. Ohne mich. Das wird sie verschmerzen. Ich nicht. Aber es geht nicht anders und ich glaube, dass meine Beweggründe auch für andere gelten. Mitte der 1980er bin ich das erste Mal auf die Buchmesse gefahren, seitdem...
Kettenhunde, Weicheier und Friseure

Kettenhunde, Weicheier und Friseure

Ich kannte einst den engsten Vertrauten eines Verlagsinhabers, der den Beinamen „Kettenhund“ hatte. Im manager magazin (mm) 10/22 war jüngst zu lesen, dass der langjährige Vertraute des Lidl-Inhabers Dieter Schwarz den Spitznamen „Killerwal“ hatte. Dieser Manager-Typ...
Ghosting ist geistlos

Ghosting ist geistlos

Die Bewerberin sagt nach dem zweiten Gespräch mit meinem Kunden zu. Schriftlich. Große Freude bei ihm. Und bei mir. Der besprochene und unterschriebene Arbeitsvertrag geht in die Post. Die Tage vergehen, ohne dass der Vertrag zurückkommt. Der Kunde fragt nach. Einmal,...
Waren Sie schon mal in Remote?

Waren Sie schon mal in Remote?

Waren Sie schon mal in Remote? In meiner Zeit als Führungskraft im Medienbereich war Freelancer der größte Arbeitgeber. Auf mindestens jeder zweiten Visitenkarte, die ich mit dem Wunsch nach einem Auftrag erhielt, stand „Freelancer“. Das waren zum Teil tatsächlich...
Bauchfrei bewerben

Bauchfrei bewerben

Ich halte mich für einigermaßen schlagfertig. Aber vor zwei Monaten blieb selbst ich sprachlos. Ich erhielt die Bewerbung einer jungen Frau auf eine Marketingposition. Ihr Bild zeigte ihre obere Körperhälfte und dabei war ihr Bauch frei. Sehr frei. Die Worte fehlten...